picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Stu­die zur Wärme- und Käl­te­ver­sor­gung in dicht bebau­ten Gebieten

05.10.2020

eicher+pauli unter­suchte für Ener­gie Schweiz Verteilsysteme

Im Auf­trag von Ener­gie Schweiz unter­suchte e+p, wel­che Ver­teil­sys­teme am vor­teil­haf­tes­ten sind.

Ener­gie Schweiz beauf­tragte eicher+pauli damit, eine Stu­die durch­zu­füh­ren. Ziel war es, her­aus­zu­fin­den, wel­che lei­tungs­ge­bun­de­nen Wärme- und Käl­te­ver­sor­gungs­sys­teme in dicht bebau­ten Gebie­ten wirt­schaft­lich und öko­lo­gisch am sinn­volls­ten sind. Die Stu­die ist Teil des Pro­gramms «Ther­mi­sche Netze».

Exis­tie­ren­des Gebiet als Grundlage

Um eine rea­li­täts­nahe Erkennt­nis zie­hen zu kön­nen, wurde ein exis­tie­ren­des Gebiet und ein mög­lichst rea­ler Netz­auf­bau unter­sucht. Eine Büro­nut­zung und die Nut­zung von Grund­was­ser für den Wärme- und Käl­te­be­darf wur­den als Para­me­ter zu Grunde gelegt. Den Leis­tungs- und Ener­gie­be­darf für Wärme und Kälte ermit­telte eicher+pauli anhand von SIA-Nor­men und Erfah­rungs­wer­ten aus bereits durch­ge­führ­ten Projekten.

Sys­tem­va­ri­an­ten wer­den geprüft

Als Stu­di­en­lei­ter prüfte e+p drei ver­schie­dene tech­nisch mach­bare Sys­tem­va­ri­an­ten ther­mi­scher Netze: ein 4‑Lei­ter-Sys­tem, ein 2‑Lei­ter-Sys­tem und ein Aner­gie­sys­tem. Um zu einem Ergeb­nis zu gelan­gen, wur­den die Inves­ti­tio­nen bestimmt und der Ener­gie­be­darf der Vari­an­ten berech­net. Anschlies­send wur­den Wirt­schaft­lich­keit und Öko­lo­gie der drei Mög­lich­kei­ten mit­ein­an­der ver­gli­chen. Her­aus­for­dernd war die Anfor­de­rung, dass das Sys­tem 100 % erneu­er­bar sein sollte. Zudem muss­ten zum Ver­gleich der Sys­teme die tech­ni­schen Vari­an­ten exakt defi­niert werden.

4‑Lei­ter-Sys­teme empfohlen

Aus der Stu­die las­sen sich wesent­li­che Aus­sa­gen zur Gestal­tung zen­tra­ler und dezen­tra­ler Ener­gie­ver­sor­gungs­an­la­gen ablei­ten. Zen­tral ver­sorgte Wär­me­ver­bunde aus öko­lo­gi­scher und öko­no­mi­scher Sicht sind dem­nach der rich­tige Weg. Unter den Umstän­den des unter­such­ten Gebiets wird ein 4‑Lei­ter-Sys­tem mit zen­tra­ler Wärme- und Käl­te­ver­sor­gung emp­foh­len. Das Sys­tem umfasst Warm- und Kalt­lei­ter Hei­zen sowie Warm- und Kalt­lei­ter Küh­len. Das 4‑Lei­ter-Sys­tem ist die Vari­ante, die am kon­se­quen­tes­ten Öko­lo­gie mit bewähr­ter und hoch­ef­fi­zi­en­ter Tech­nik verbindet.

Wei­tere Inhalte der Stu­die sind im Arti­kel im Fach­ma­ga­zin HK Gebäu­de­tech­nik veröffentlicht.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Wei­tere Inhalte zu die­sem Thema

Wei­tere Inhalte zu die­sem Thema

Gesamt­sa­nie­rung Volks­schule Manuel

Die Gebäu­de­tech­nik ist jetzt auf dem neus­ten Stand der Technik.

Fernwärmenetz Thun | Ausbau Fernwärme | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Aus­bau Fern­wärme für Thun

Die Fern­wär­me­ver­sor­gung für Thun und Umge­bung wird lau­fend ausgebaut.

Areal Zwhatt | Arealkonzept | Dossiers | Perspektiven | eicher+pauli

Erneu­er­bare Are­al­stra­te­gie für Zwhatt

e+p ent­wi­ckelte das Are­al­kon­zept für die Medienversorgung.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft | eicher+pauli

Über­zeugt? Las­sen Sie uns reden.

Wir ent­wi­ckeln mass­ge­schnei­derte Lösun­gen und gestal­ten pro­ak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.

Massgeschneiderte Lösungen für die Energiezukunft 2 | eicher+pauli

Über­zeugt? Las­sen Sie uns reden. 

Wir ent­wi­ckeln mass­ge­schnei­derte Lösun­gen und gestal­ten pro­ak­tiv mit Ihnen gemein­sam die Energiezukunft.